Yoga

 

YOGA ist eine Begegnung mit Dir Selbst.

 

Die Übungsstunden sind inspirativ, undogmatisch und keiner religiösen oder anderen Tradition verpflichtet. Sie beinhalten ein ganzheitliches, achtsames und kreatives Spiel mit dem Körper im Fluss des Atems. Mit Körperspiel ist gemeint - neugierig, forschend und aufmerksam zu sein, wie ein kleines Kind !

 

Die Übungen sind einfach erlernbar. Jede übt in ihren Möglichkeiten mit Respekt und Annahme sich selbst gegenüber.

Es ist eine aufmerksame innere Entdeckungsreise in entspannter Atmosphäre in der tragenden Gemeinschaft. 

Folgende Elemente können in einer Lektion enthalten sein :

 

 

  • Körperreise
  • dynamische Bewegungen
  • Spürübungen 
  • Bewegungsmeditation 
  • ruhig gehaltene Asanas (Körperhaltungen)
  • Atem- & Achtsamkeitsübungen 
  • Tiefenendspannung 

Heilkraft

Die Heilkraft dieser Art Bewegung  liegt darin, dass Körper, Geist und Seele mit einbezogen sind.

Der Körper zeigt uns immer sehr klar auf, was ist, in jedem Moment.

Durch dieses bewusste, sich immer wieder einlassen auf sich selbst (Körper, Geist und Seele), dehnt sich unser Bewusstsein auf allen Ebenen aus. Wir werden mit uns vertrauter und in uns verwurzelt.

Auf dieser Entdeckungsreise stossen wir auch immer wieder an unsere persönlichen Grenzen. Diese zu erkennen, anzunehmen und mit ihnen einen Weg zu finden, ist Teil des Yogaweges. Nach und nach können sich solche Grenzen ( körperliche und psychomentale Muster) erweichen, lockern oder gar auflösen. 

 

Yoga ist ein lebensbejahender Weg, eine Rückkehr zum Wesentlichen, zur inneren Mitte. 

 

Wirkungen von regelmässiger Yogapraxis

  • Entwickelt und harmonisiert ganzheitlich 
  • Unterstützt uns von Innen heraus den Alltag mit all seinen Herausforderungen mit mehr Leichtigkeit & Freude leben zu können
  • Fördert unsere Aufmerksamkeit für uns selbst und die Welt
  • Stärkt das Vertrauen, die Eigenverantwortung & Selbstständigkeit  

Die innere Haltung im Yoga

Einfach sein im Hier und Jetzt, so wie Du bist, so wie es ist.

Die innere Haltung im Yoga besteht darin, Abstand zu nehmen von unseren ständig plappernden, bewertenden Gedanken und wahrnehmen und annehmen, was ist, jetzt in diesem Moment. 

Die Konzentration der zerstreuten Gedanken ist zu Beginn nicht einfach, mit der kontinuierlichen Übung gelingt die Sammlung leichter. 

 


Yoga im Alltag

Achtsamkeit beim Gehen, Sitzen, Kaffee trinken, tanzen, abwaschen, im Gespräch sein, Gedanken....